1. FC Lahnstein - BSC Güls: 9:3


am Samstag, den 25.06.2016 um 16.00 Uhr auf dem Rasenplatz im Rhein-Lahn-Stadion.

War das Wetter mit Dauerregen eher bescheiden, so konnte man mit dem Rasenplatz doch zufrieden sein. Der Gegner reiste nur mit 10 Mann an und auch beim FCL hagelte es krankheitsbedingte Absagen, sodass man auch nicht aushelfen konnte.

Der Gastgeber aus Lahnstein startete mit viel Elan ins Spiel und setzte seinen Gegner aus Koblenz von Beginn an unter Druck. Bereits nach fünf Minuten konnte Sven Henze nach Vorlage von Harry Kadenbach mit einem satten Fernschuss einnetzen. Henze revangierte sich für sein Tor dann auch gleich keine zwei Minuten später, indem er für Oliver Busch zum 2:0 auflegte. Ein furioser Start für den FCL.

Die Alten Herren aus Koblenz steckten aber nicht auf, es entwickelte sich ein Hin und Her mit schönen Kombinationen auf beiden Seiten. Doch der heute gut aufgelegte Henze und der wieder einmal "laufstarke" Kadenbach machten bereits nach gut zwanzig Minuten mit ihren Treffern alles klar. So ging es dann auch mit einer beruhigten 4:0-Führung in die Pause.

Harry Kadenbach war heiß, wollte er doch den zweiten Platz in der ewigen Torstatistik von Manfred Heimbach übernehmen. Und so kam es dann auch, Waldemar Grygosch auf Harry und dieser netzt bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff zur 5:0-Führung ein. Das 129. Tor für Harald Kadenbach!!!

Aber die Koblenzer versteckten sich nicht und nutzten nur eine Minute später die kleine Unaufmerksamkeit von Verteidiger Krause und Libero Dannenberg mit einem schnellen Konter und ließen den heute gut aufgelegten Björn Busch im Tor keine Chance. Und es ging weiter mit Toren im Minutentakt. Guido Heinz mit einem schönen Eckball, der Gegner war schneller als die Stürmer des FCL und diesmal war es ein Eigentor der Koblenzer.

Der inzwischen "federleichte" Henze wollte es dann mal per Kopf wissen. Beim ersten Versuch klappte es zunächst noch nicht so recht, doch nur zwei Minuten später konnte er die Flanke von Dennis Birtel verwerten und köpfte ein. Schiedsrichter Kalk kam mit dem Schreiben der Torschützen kaum noch nach, hatte jedoch mit der sehr fairen Partie kaum Arbeit.

Und heute war fast jeder mal dran mit Tore schießen. Eben noch die Flanke für Henze gegeben war es nun Birtel, der nach Zuspiel von dem heute wieder starken Sascha Dannenberg einnetzte, 8:1.

Es waren nur noch drei Minuten zu spielen, aber da ging noch was. In der Abwehr ließ auf Grund der hohen Führung die Konzentration nach und schon stand es "nur" noch 8:2.

Anpfiff, schneller Angriff nach vorne und der heute sehr agile Oliver Busch netzt zum 9:2 ein. Der Schiedsrichter wollte das Spiel schon abpfeifen, die Abwehr war in Gedanken schon beim Biertrinken. Doch zum Abschluss waren es die Koblenzer, die mit einem satten Fernschuss zum 9:3-Endstand Torwart Busch keine Chance ließen.

Insgesamt ein sehr faires und torreiches Spiel, indem der FCL wieder einmal zeigte, dass er Fußball spielen kann.
 

Spieldaten:

1. FC Lahnstein e.V.:  B. Busch - S. Dannenberg, O. Busch, W. Grygosch, A. Krause, M. Eder, D. Birtel, G. Heinz, A. Fellgiebel, H. Kadenbach - S. Henze (H. Eder)

Tore: 1:0 S. Henze, 2:0 O. Busch, 3:0 S. Henze, 4:0/5:0 H. Kadenbach, 6:1 ET, 7:1 S. Henze, 8:1 D. Birtel, 9:2 O. Busch

Schiedsrichter: M. Kalk