Kadenbach - 1. FC Lahnstein: 1:5


am Samstag, den 14.05.2016 in Kadenbach
.

Der FCL mit einem Neuzugang. Und um es vorweg zu nehmen, Sinan Karagöz machte ein sehr gutes Spiel.

Im Tor verbrachte Björn Busch eine ruhige erste Hälfte und wurde in der Halbzeit von seinem Bruder Oliver abgelöst. Der wirbelte im Mittelfeld und zusammen mit Asan, Karagöz und Heinz entwickelte der FCL ein Bollwerk, das jeden Vorstoß abfing und kombinationssicher die Gegenangriffe initiierte. Die wenigen Bälle, die durchkamen, fingen Müller und Grygosch ab, ohne dass man als Zuschauer Gefahr verspürte, so sicher wirkte die FCL Defensive. Es waren dann die Außenverteidiger, die für die Torerfolge sorgten.

Asan setzte sich schön über rechts durch, flankte, doch der Schuss wurde geblockt. Der Ball kam zu Schmidt, der sah Torjäger Henze, spielte ihn in der Strafraummitte an und Sven schoss unter gütiger Mithilfe des Torwarts, den Ball in die Maschen.

Wenig später musste Berger für Birtel weichen. Zerrung!

Links machte Hamann ordentlich Dampf und wirbelte die Kadenbacher Defensive durcheinander. Er spielt den Ball in die Mitte zu Oliver Busch, der im Doppelpass mit Henze, steht alleine vor dem Torwart und erzielt das 2:0.

Halbzeit. Andre Krause kam für Waldemar Grygosch.

Kadenbach startete die Generaloffensive und der FCL steht mächtig unter Druck. Die Abwehr wackelt, fällt aber nicht. Der FCL löst sich aus der Umklammerung. Birtel mit dem langen Einwurf auf Schmidt, der zögert einen Moment zu lange für den Torschuss, sieht dann aber den mitgelaufenen Henze, ein Pass und der Torjäger erzielte sein 10. Saisontor. Großes Kino!

Überhaupt wirbelte Henze in der Form seines Lebens. Immer anspielbar und immer risikobereit. Einziges Manko: Trotz der vielen Torchancen "nur" zwei Tore. Gleiches galt für Björn Busch, der oft alleine vor dem Tor auftauchte, doch keinen glücklichen Punsch hatte.

Anders Libero Jens Müller, den es nicht mehr hinten hielt. Freigespielt von Heinz, packte er den Hammer aus und erzielte das 4:0.

Wenig später ging die weiße Weste flöten. Torwart Busch und Müller behindern sich nach einer Flanke, der Ball kommt in den Rückraum und kein FCLer weit und breit. 4:1.

Der FCL lässt sich aber nicht unterkriegen. Hamann erobert den Ball, spielt quer auf Heinz, der bedient Müller auf Linksaußen. Der flankt und Birtel versenkt den Ball zum hochverdienten 5:1 in die Maschen.

Spieldaten:

1. FC Lahnstein e.V.:  B. Busch (H. Eder) - R. Hamann, J. Müller, W. Grygosch (A. Krause), M. Schmidt - G. Heinz, O. Busch, O. Asan, Sinan Karagöz - S. Henze, H. Berger (D. Birtel)

Tore: 1:0 S. Henze, 2:0 O. Busch, 3:0 S. Henze, 4:0 J. Müller, 5:1 D. Birtel