1. FC Lahnstein - VfR Koblenz: 0:5


am Samstag, den 08.10.2016 um 16.30 Uhr auf dem Tenneplatz im Rhein-Lahn-Stadion.

Das letzte Heimspiel gegen die Karthause im letzten Jahr konnte der FCL noch für sich entscheiden. Jedoch hat sich der VfR schon beim letzten Spiel in Koblenz verstärkt und den FCL klar besiegt. Sowieso sind Spiele gegen den VfR in den letzten Jahren sehr aufregend und mit viel Meckerei auf beiden Seiten verbunden. Aber das sollte diesmal anders sein, Marcus Kalk hatte als Schiedsrichter einen ruhigen Job.

Die Koblenzer gaben von Anfang an vollgas und ließen den Gastgeber in der ersten Halbzeit kaum aus der eigenen Spielhälfte. Die Abwehr mit Libero Oliver Busch hatte alle Mühe dem Druck der Gäste standzuhalten. 5 Minuten vor der Halbzeit war es dann aber soweit und eine Flanke von rechts vor das Tor von Uwe Hamann führte mit einem sehenswerten Kopfball zur längstverdienten Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit begann der FCL etwas konzentrierter und zwang die Koblenzer das ein oder andere Mal in die eigene Hälfte. Doch gerade in dieser Phase patzte die Abwehr, ein schneller Pass durch die Mitte und Torwart Hamann alleinstehend vor dem Angreifer hatte das Nachsehen. Nun kehrte der FCL wieder zurück zu seinem nervösen Fehlpassspiel und die Koblenzer drückten wie in der ersten Halbzeit. Das 0:3 gute zehn Minuten vor Schluss war nur eine Kopie des zweiten Treffers. 

Jetzt war die Gegenwehr des FCL gebrochen und nochmal musste sich Torwart Hamann alleinstehend vor dem Angreifer geschlagen geben. Das Spiel war bereits gelaufen als nur wenige Minuten vor Spielende ein sehenswerter Fernschuss aus 30 Metern den hochverdienten Sieg der Koblenzer besiegelte.

 
Spieldaten:

1. FC Lahnstein e.V.: U. Hamann - O. Busch, R. Bersch (A. Elgür), A. Krause , B. Busch - G. Heinz (H. Eder), P. Schmidt, C. Löhr, S. Henze - H. Kadenbach, D. Birtel

Schiedsrichter: Marcus Kalk