Der FCL hat Geburtstag, 50 Jahre und natürlich wird dieser Anlass gebührend gefeiert. Im Rhein-Lahn Stadion standen sich 6 Mannschaften gegenüber und alle Spiele leitete FCL legende Peter Hergenhahn. Da alle Mannschaften knapp besetzt waren, halfen sich die Teams gegenseitig mit Spielern aus und so sah man im Laufe des Turniers bei FCLern wie Heinz, Birtel, Busch, Henze und Hamann, dass die Beine schwer wurden. [mehr]

Der FC Arzheim richtete sein erstes Turnier aus und der 1. FC Lahnstein war natürlich mittendrin. Dem Engagement von den Abteilungsleitern Hubert Eder und Guido Heinz war es zu verdanken, dass man überhaupt genügend Spieler für eine Teilnahme an dem Turnier zusammen bekam. Trotzdem musste man auf fremde Hilfe zurückgreifen.  [mehr]

Das gab es in der fast 50-jährigen Geschichte des 1. FC Lahnstein noch nicht. Man fuhr zum Auswärtsspiel nach Lierschied, vermittelt durch den Lahnsteiner Markus Lui, der zu allem Überfluss auch noch zwei Tore der Lierschieder beisteuert. Aber zum Spiel. Der FCL reiste mit fünfzehn Mann an und tat sich schwer mit dem kleinen Rasenlatz, dessen Halme hoch standen und im Zweifel den Ball bremste.  [mehr]

Der FCL reiste zum Mittwochsspiel nach Kadenbach und wollte sich für die knappe 2:1-Niederlage im vergangenen Jahr revanchieren. Mit Torsten Schäfer im Tor, einer erfahrenen Abwehr und einem technisch versierten Mittelfeld starteten die Alten Herren aus Lahnstein unter optimalen Spielbedingungen in eine torreiche Begegnung, angefeuert und unterstützt durch den verletzten Sven Henze und Uwe Hamann auf der "Zuschauertribüne". [mehr]

Freitagabend, bei kühlen Bedingungen, der 1. FC Lahnstein tritt auf dem Rasenplatz des Rhein-Lahn Stadions auf die AH des VfR Koblenz. Und es war das erwartet schwere Spiel. Die Karthäuser waren jung, technisch versiert und ließen den Ball laufen. Der FCL brauchte ein wenig um sich auf den Gegner einzustellen, aber Torwart Thorsten Schäfer war umsichtig, immer auf der Höhe und hielt was zu halten war und das war einiges.  [mehr]

Bei strahlendem Sonnenschein bestritt der FCL sein Auswärtsspiel auf ungeliebtem Untergrund in Block gegen Neuwied77. Auch in seiner Abwesenheit schaffte es FCL-Ikone Hubert Eder, ein schlagkräftiges Team zusammen zu stellen. Im letzten Aufeinandertreffen spielte man lediglich Unentschieden und wählte daher für die erste Hälfte die Sicherheitsvariante mit Jens Müller in der Innenverteidigung, einem fünfer Mittelfeld und nur einem Stürmer. [mehr]

Nach der Auftaktniederlage unter freiem Himmel am vergangenen Dienstag gegen den SC09 wollte es der FCL auf dem Hartplatz gegen die Alten Herren von Koblenz Güls besser machen. Auch dieses Mal hagelte es wieder Absagen seitens des FCL, sodass sich unser Spielführer Hubert Eder was einfallen lassen musste, um eine schlagkräftige Truppe zusammen zu ... [mehr]

Im ersten Spiel unter freiem Himmel traf der FCL in diesem Jahr auf die Freunde des SC Lahnstein 09. Auf Grund der sehr engen Personaldecke des FCL, die bereits am vergangenen Freitag zur Absage der Begegnung führte, mussten Jörg Kussmann, Volker Diede und Andre Spitzley vom SC09 beim FCL aushelfen. [mehr]

Der FCL trat zum ersten SC09 Hallencup mit knappen Aufgebot von 8 Spielern. Im letzten Spiel half SC09 Ikone Simon Steiger aus und gab sein FCL-Debüt. Aber eins nach dem anderen. Gespielt wurde jeder gegen jeden, zehn Minuten, die es in sich hatten. [mehr]

Neues Jahr, Zeit, das alte Jahr aus den Klamotten zu spielen. Unter den Augen der Alt-FCLer Rüdiger Hörl und Erwin Rauscher trafen sich die beiden Lahnsteiner Mannschaften des 1. FCL und SC09 zum Duell. [mehr]