Das FCL-Jahr 2017 war ein durchwachsenes Jahr, zeigte insgesamt Höhen und Tiefen. Insgesamt absolvierte man 15 Spiele und 3 Turniere. Die Bilanz ist ebenfalls durchwachsen. Bei 7 Siegen gab es 7 Niederlagen und 1 Unentschieden. Dabei erzielte man 32:45 Tore. Negativ wurde das Torverhältnis durch relativ viele hohe Niederlagen. [mehr]

Der FCL trat zum traditionellem Debbedotz Essen bei Rot-Weiß an und wie es sich gehört, duellierten sich die Alte Herren zuvor auf dem Hockey Rasen auf dem Oberwerth. Und dabei entwickelte sich ein Spiel wie man es noch nie erlebt hat bzw. wohl auch nie wieder erleben wird. [mehr]

An Allerheiligen findet traditionell das Freundschaftsspiel zwischen dem 1. FC Lahnstein und dem SC Lahnstein 09 statt. Der erst kürzlich gesperrte tiefe Rasenplatz sowie bestes Novemberwetter waren gemischte Bedingungen für das Feiertagsspiel. Der Gastgeber ging mit dem nötigen Respekt ins Spiel, die Spielerdecke war doch sehr dünn. [mehr]

Bei bestem Fussballwetter musste man auf den Hartplatz ausweichen, da der Rasen wegen Reparatur gesperrt war. Es ging gegen den VFR Koblenz. In den letzten beiden Jahren zog man jeweils, mit vielen Gegentoren, den Kürzeren und stellte entsprechend taktisch um. [mehr]

Bei regnerischem Wetter trafen der FCL und die Sportfreunde Kadenbach auf den Hartplatz in Lahnstein aufeinander. Nach zwei derben Schlappen aus den letzten beiden Begegnungen gegen Kettig und SC Lahnstein 09 mit einem Torverhältnis von 4:16 Toren wackelte der Trainerstuhl von Hubert Eder bedenklich. [mehr]

Es war ein besonderer Tag für Rudi Bersch, ein Urgestein des FCL; stand er doch zum 444. Mal für den FCL auf dem Spielfeld. Spielführer Hubert Eder ließ das heutige Freundschaftsspiel mit den Kameraden vom SC09 gleich nach Anpfiff unterbrechen, um ihm im Namen der AH-Mannschaft zu danken und ihm ein Trikot mit der Nummer 444 zu überreichen. [mehr]

In einem Hallenspiel gegen die Stadtverwaltung Lahnstein erkämpfte sich der 1. FC  Lahnstein ein Unentschieden am Mittwoch, 6. Sept. 2017 in der Goetheschule Lahnstein. Dem FC Lahnstein standen 14 Akteure zur Verfügung, so dass wir der Stadtverwaltung mit 4 Spielern aushelfen konnten. [mehr]

16.08.2017

Desaster in Kettig

Der FCL hatte seit Zeiten der Hobbymannschaft nicht mehr in Kettig gespielt und es sollte eine bittere Rückkehr werden. Unter den kritischen Augen von Erwin und Pascal Rauscher, Leo Urmersbach, Wolfgang Matiz und Christoph Löhr wurden dem FCL die Grenzen gezeigt. [mehr]

Es regnet und das schon seit Stunden. Schwarzseher vermuten, die Sommerpause hält an und das Spiel fällt aus. Aber weit gefehlt. Dem Dauerregen zum Trotz bot der 1.FC Lahnstein 17 Spieler auf und genoss den Kunstrasenplatz in Güls. [mehr]

Am Samstag, den 24. Juni 2017 fand der 1. Vikkes-Cup des SC Lahnstein 09 statt. Der 1. FC Lahnstein folgte gerne der Einladung seiner Sportfreunde, denen wir schon immer eng verbunden sind. [mehr]

Wie jedes Jahr hat der FCL am traditionellen Night-Turnier in Koblenz-Immendorf am Freitag den 09. Juni 2017 teilgenommen. Die Alten Herren von Lahnstein reisten mit 10 Kickern an. An diesem Tag stand die Abwehr des FCL wie ein Fels in der Brandung unter der Führung von Waldemar Grygosch, unterstützt von Rüdiger Hamann und Simon Schusterbauer. [mehr]

Am Mittwoch, 7. Juni 2017, fand ein Freundschaftsspiel zwischen der Stadtverwaltung Lahnstein und dem 1. FC Lahnstein in der Goetheschule Oberlahnstein statt. Es war von Anfang an ein sehr intensives und schnelles Spiel, aber immer sehr fair. [mehr]

Vatertagsturnier in Urbar und das an einem Samstag, an dem neben dem DFB Pokalfinale auch Lahneck Live anstand. Wer denkt, der 1. FC Lahnstein hätte daher Probleme, genügend Spieler zusammen zu bekommen, sah sich getäuscht. Die anderen Mannschaften hatten Not und so halfen Schmidt, Hamann, Schmitt, Mazarin und Heinz als Gastspieler aus. [mehr]

Eine verdiente Heimniederlage für den 1. FC Lahnstein gegen Leuterod. Die Gastmannschaft übernahm von der ersten Minute an das Kommando des Spiels, so dass unsere Abwehr Schwerstarbeit leisten musste. [mehr]

Diesmal ging die Reise des 1. FC Lahnstein zu unseren Sportfreunden nach Rüber. Was will das Fußballerherz mehr, als bestes Fußballwetter und 14 Mann an Bord. Die erste Halbzeit war ein wenig holprig, so dass auf beiden Seiten kaum eine Torchance entstand. [mehr]

Bei sonnigen Temperaturen, fast schon zu heiß zum Spielen, kam Immendorf ins Rhein Lahn Stadion mit Lahnsteiner Bezug. Im Tor stand Ralf Wißfeld, Libero war Dirk Benning, der mit dem ersten Mal für den FCL auflaufenden Karsten Bendel damit ein Treffen der Jugend hatte, [mehr]

Unter den fachkundigen Augen von Arno Fellgiebel und Waldemar Grygosch sowie FCL Präsident Gerald Schneiders setzte der FCL gegen die starken Rübenacher auf völlige Defensive. Und der Plan ging zumindest eine Halbzeit auf. Libero Müller hatte seine Defensive gut organisiert und stopfte alle Löcher, [mehr]

Die Voraussetzungen für das dritte Saisonspiel der Alten Herren des 1. FC Lahnstein waren gut. Das Spiel fand auf dem Rasenplatz im Rhein-Lahn-Stadion statt und das Wetter war optimal. Nach einem Unentschieden gegen Güls und einer verdienten Niederlage gegen die Karthause war der erste Sieg aber nun fällig. [mehr]

Es gibt so Tage. Die Rahmenbedingungen waren ideal. Kunstrasen, ein sonniger Samstag, 16 Mann Kader. Doch der Gegner von der Karthause war eine harte Nuss. Forechecking, der FCL kam kaum aus der ersten Hälfte und individuelle Fehler begünstigen den schnellen Rückstand. [mehr]

Bei durchwachsenem Wetter, der Regen endete erst kurz vor Anpfiff, trafen sich der FCL und Güls zur Saisoneröffnung unter den Augen von FCL-Präsident Gerald Schneiders. Der FCL legt los wie die Feuerwehr. Über die agilen Heinz und Dannenberg rollt ein Angriff nach dem anderen auf das Gülser Tor. [mehr]