2. Platz beim Jubiläumsturnier in Kadenbach


am Samstag, den 18.06.2016 in Kadenbach.

Die Alten Herren der Sportfreunde Germania Kadenbach luden anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens zum Kleinfeldturnier ein.

Aber nicht nur die Alten Herren von Kadenbach hatten an diesem Wochenende etwas zu feiern. Auch beim 1. FC Lahnstein gab es ein freudiges Ereignis. Spielführer Hubert Eder, der diese Funktion seit nunmehr 19 Jahre inne hat und Wochenende für Wochenende die Mannschaft zusammen ruft und aufstellt, machte an diesem Tag sein 460. Spiel für den FCL. Er löst damit den bisher am häufigsten eingesetzten Spieler Bernd Urban von der Spitze ab. Aber nicht nur als Spielführer setzt sich Hubert seit Jahren aufopferungsvoll ein. Seit 1982 beim FCL ist er neben seiner Funktion als Spielführer seit zwei Jahren auch noch 2. Vorsitzender des Vereins und seit diesem Jahr zusätzlich 2. Abteilungsleiter der Alte Herren-Abteilung.  

Abteilungsleiter Guido Heinz überreichte Hubert im Namen der Alte Herren-Mannschaft einen Pokal, gratulierte ihm für die Leistung und bedankte sich für die geleitstete Arbeit.

Neben dem 1. FC Lahnstein e.V. und den Alte Herren Augst/Kadenbach nahmen weiterhin die Alte Herren von Immendorf sowie die Betriebssportgruppe Burbach teil. Da kurzfristig zwei Mannschaften die Turnierteilnahme abgesagt hatten, beschloss die Turnierleitung, dass man über Hin- und Rückrunde jeweils gegeneinander spielte. Gespielt wurde jeweils 15 Minuten ohne Seitenwechsel mit sechs Spielern je Mannschaft.

Der FCL war mit 12 Mann angereist und konnte somit während der Spiele ausreichend durchwechseln. Gegen Immendorf startete man dann auch erfolgreich mit einem 1:0-Sieg ins Turnier. Aber nach einem knappen Unentschieden gegen die Betriebssportgruppe Burbach verlor man unglücklich mit 0:1 gegen Kadenbach und erreichte somit den 2. Platz nach der Hinrunde.

Im Verlauf des Turniers öffnete der Himmel teilweise stark seine Schleusen und so wurde es auf dem matschigen Hartplatz zunehmend zu einer Schlammschlacht.

Zu Beginn der Rückrunde spielt man nochmals gegen Immendorf und musste jetzt wieder eine unglückliche 1:0-Niederlage hinnehmen. Aber die stärkste Vorstellung lieferte der FCL dann gegen den späteren Turniersieger ab. Gegen die Betriebssportgruppe Burbach erkämpfte sich der FCL auf dem inzwischen schlecht zu spielenden Schlammfeld ein 4:2-Sieg und behielt sich dadurch die Chance auf den Turniersieg.

Im abschließenden Spiel gegen den Gastgeber reichte es dann aber leider nur zu einem torlosen Remis, sodass sich der FCL mit einem harterkämpften 2. Platz zufrieden geben musste.
 

Spieldaten:

1. FC Lahnstein e.V.:  U. Hamann, R. Bersch, S. Karagöz, M. Kalk, O. Marazin, F. Zimmermann, G. Heinz, C. Löhr, O. Asan, D. Birtel, H. Eder, S. Henze

Tore: 4 x S. Henze, 2 x O. Asan