SC Lahnstein 09 - 1. FC Lahnstein: 0:4


am Mittwoch, den 09.04.2016 im Rhein-Lahn-Stadion
.

Derbyzeit! Und das Wetter spielte mit. Es war frühlingshaft warm und so schwitzten die beiden Lahnsteiner Mannschaften ordentlich an einem Samstag, der wie gemacht für ein Fußballspiel schien.

Der FCL mit dem Brüderpaar Oliver und Björn Busch auf der Doppelsechs und den beiden Leihgaben von Rot-Weiß Koblenz als Flügelzange auf der Außenbahn, Oliver Mazarin und Ferdinand Zimmermann, hatte den nötigen Respekt vor dem Gegner aus Oberlahnstein und so organisierte Jens Müller die Defensive und er erledigte dies mit Bravour.

Der FCL eingespielt während der SC09 sein erstes Saisonspiel bestritt. Trotzdem standen beide Mannschaften kompakt und sicher und viele Angriffsbemühungen verpufften im Ansatz. Die erste richtige Chance leitete Schmidt ein, der außen auf den durchstartenden Birtel passte, der wiederum scharf in den Strafraum flankte, aber Henze blieb das Schussglück versagt. Wenig später war es dann aber soweit. In ähnlicher Situation passte Jens Müller auf Dennis Birtel, der diesmal alleine aufs Tor stürmte und Peter Schmitt im SC09 Tor keine Change ließ.

Auf der anderen Seite zwei gefährliche Angriffe des SC09, doch mit Glück, Pfosten und einem gut aufgelegten Ralf Müller im Tor überstand man die Drangphase.

Und nutzte die nächste Chance. Nach einer Ecke kam der Ball über Umwege zu Stürmerstar Henze, der tanzte Andre Krause in Slalommanier aus und erzielte das 2:0.

Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit bot Schwerstarbeit für die FCL Defensive. Der SC09 spielte mit offenem Visier, Sascha Dannenberg ging mit in die Offensive, doch der FCL ackerte um jeden Millimeter. Aber es war natürlich Dannenberg, der das Ausrufezeichen setzte und einen Schuss aus Zwanzig Metern an den Pfosten knallte.

Doch der Sturmlauf sorgte auch für Lücken in der Oberlahnsteiner Defensive. Pass von Schmidt und Henze setzt sich gegen den Verteidiger mit Körpereinsatz durch und erzielte das 3:0. Der vierte Treffer in dieser Woche für den ehemaligen Torwart und sein 60 Torerfolg für den FCL insgesamt.

Wenig später war die Aufregung groß. Alpay Elgür war durch und erzielte scheinbar den Anschlusstreffer. Doch der umsichtige Schiedsrichter Rudolf Bersch hatte das Abseits richtig erkannt.

Der SC09 stürmte weiter, hatte jedoch an diesem Tage kein Schussglück.

Den Schlusspunkt setzte Birtel, der nach Ecke Henze den Ball am langen Eck einnetzte und somit den Endstand von 4:0 besiegelte.

Insgesamt ein verdienter Sieg des 1. FC Lahnstein, wenn er auch etwas zu hoch ausfiel, denn das Spiel war knapper als das Ergebnis aussagt.

 

Spieldaten:

1. FC Lahnstein e.V.:  R. Müller - P. Rauscher, J. Müller, W. Grygosch, M. Schmidt - Oliver Mazarin, B. Busch (H. Eder), Oliver Busch , Ferdinand Zimmermann - D. Birtel, S. Henze

Tore: 1:0 D. Birtel (J. Müller), 2:0 S. Henze, 3:0 S. Henze (M. Schmidt), 4:0 D. Birtel (S. Henze)

Schiedsrichter: Rudolf Bersch