1. FC Lahnstein e.V. - Rot-Weiß Koblenz: 5:0


am Samstag, den 21.06.2014 um 16.30 Uhr auf dem Rasenplatz im Rhein-Lahn-Stadion.  

Spielführer Eder hatte seine Mühe zwei Mannschaften zu formen, da Rot-Weiß Koblenz gerade mal mit sechs Spielern antrat. So mussten Rüdiger Hamann, Waldemar Grygosch, Marcus Bell, Mehmet Güllüm und Onur Asan bei den Koblenzern aushelfen. Der FCL spielte sozusagen gegen sich selber.

Bei hervorragenden Spielbedingungen hatte Hansi Berger das Vergnügen die Begegnung als Schiedsrichter zu leiten. Er hatte jedoch auch keine Mühe das durchweg faire Spiel zu pfeifen und machte seine Sache gut.

Der "reine" FCL hatte von Beginn an keine Mühe mit den Koblenzern und spielte sich zunächst langsam warm, ohne jedoch wirklich gefährlich zu sein. Dann jedoch nutzte Sascha Dannenberg einen Abwehrversuch vom Koblenzer Torwart und zog aus 16 Metern volley ins Netz, 1:0.

Wenig später dann ein schönes Doppelpassspiel zwischen Jens Müller und Sascha Dannenberg, ein satter Schuss aus zwanzig Metern von Sascha und es steht 2:0. Die Koblenzer hatten mit ihrem Lahnsteiner Sturmduo Güllüm und Asan durchaus gute Chancen, konnten sich aber gegen die gut aufgestellte Abwehr des FCL nicht durchsetzen. Kurz vor der Pause setzt sich Dennis Birtel auf der rechten Seite durch, flankt auf den gutpostierten Löhr und dieser verwandelt sehenswert per Kopf zum 3:0-Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit ist es dann wieder Ronaldo-Löhr, der nach hoher Flanke durch Jens Müller zum 4:0 einköpft. Das recht laufintensive Spiel von Sascha Dannenberg zwingt diesen dann einfach mal aus 30 Metern abzuziehen. Ein wunderbarer Treffer unter die Latte markiert das 5:0.

Schiedsrichter Hansi Berger brachte dann noch mal etwas Aufregung ins Spiel: Beim Angriff der Koblenzer und Hereingabe in den Strafraum tritt Verteidiger Rudi Bersch auf den Ball, rutscht aus und wird anschließend noch vom Koblenzer Stürmer gefoult. Der Schiedsrichter sah es anders und entschied auf Strafstoß. Die einzige Fehlentscheidung blieb jedoch ohne Folgen, da Torwart Henze den gut geschossenen Strafstoß von Mehmet Güllüm aus der Ecke fischte. 

So blieb es beim insgesamt sehr fairen 5:0-Sieg des FCL gegen Rot-Weiß Koblenz-Lahnstein.

 

Spieldaten:

1. FC Lahnstein e.V.:  S. Henze - T. Brack, A. Fellgiebel, M. Kalk, R. Bersch - S. Dannenberg, G. Heinz, C. Löhr, J. Müller (H. Eder), D. Birtel - H. Kadenbach

Für Rot-Weiß Koblenz: R. Hamann, W. Grygosch, M. Bell, M. Güllum, O. Asan

Tore: 1:0/2:0/5:0 S. Dannenberg, 3:0/4:0 C. Löhr

Schiedsrichter: Hans Günter Berger